IPPMV - Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse Mecklenburg-Vorpommern e. V.
IPPMV - Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Kosten

IPPMV  -  Kosten der Aus- bzw. Weiterbildung

Stand: 19. 06. 2019

 

Die Semestergebühr am IPPMV beträgt 640 €. Das Honorar für Selbsterfahrungs- bzw. Supervisionsstunden wird mit dem jeweiligen Selbsterfahrungsleiter bzw. Supervisor individuell vereinbart, der Richtwert hierfür sind z.Z. 90 € (in Anlehnung an den Therapiestundensatz der gesetzlichen Krankenkassen). Für die diagnostischen Sitzungen bzw. Therapiesitzungen, die die Kandidaten im Rahmen ihrer Aus- bzw. Weiterbildung unter Supervision durchführen, erhält die Institutsambulanz den jeweiligen Stundensatz der gesetzlichen Krankenkassen, der abzüglich einer Verwaltungspauschale von 20% an die Kandidaten ausgezahlt wird – nach dem Abzug sind das derzeit ca. 54 € für probatorische Sitzungen und ca. 75 € für antragspflichtige Therapiesitzungen. Diese Einnahmen gleichen im zweiten Abschnitt der Aus- bzw. Weiterbildung (nach dem Vorkolloquium, wenn Krankenbehandlungen unter Supervision erfolgen dürfen) letztlich die Kosten aus. Je nachdem, inwieweit der Aus- bzw. Weiterbildungsteilnehmer von der Möglichkeit Gebrauch macht, solche Behandlungen über die geforderte Mindeststundenzahl hinaus durchzuführen, sind Einnahmen erzielbar, die nicht nur die Aus- bzw. Weiterbildungskosten decken, sondern auch nennenswert zum Lebensunterhalt beitragen. Vereinfacht gesagt, muss der Teilnehmer im ersten Abschnitt seiner Aus- bzw. Weiterbildung finanziell „in Vorleistung gehen“, während die Einnahmen im zweiten Abschnitt (nach dem Vorkolloquium) dann die Kosten auch des ersten Abschnitts decken.

 

Die Kosten variieren individuell vor allem durch die geforderte Selbsterfahrungsstundenzahl (bei analytischer Aus- bzw. Weiterbildung drei Wochenstunden über mehrere Jahre), die Einnahmen variieren vor allem durch die unterschiedliche Nutzung der Möglichkeit, nach dem Vorkolloquium Behandlungsstunden über die im jeweiligen Aus- bzw. Weiterbildungsgang minimal geforderte Zahl hinaus zu machen.

 

Berücksichtigt man ausschließlich die Minimalanforderungen an eine tiefenpsychologisch fundierte Ausbildung am IPPMV ergeben sich folgende Kosten bzw. Einnahmen:

 

Kosten                                                                                                                                

 

- Semestergebühr für 10 Semester á 640 €                                                                

- 150 Stunden Selbsterfahrung á 90 €                                                                        

- ca. 20 Supervisionsstunden á 90 € für Diagnostik vor dem Vorkolloquium     

- 150 Supervisionsstunden á 90 € für die geforderten 600 Behandlungsstunden       

 

6.400 €

13.500 €

1.800 €

13.500 €

35.200 €

Dem stehen mindestens folgende Einnahmen gegenüber

 

 

- Diagnostik von 10 Patienten, jeweils 4 probatorische Sitzungen á 54 €                             

- 600 Behandlungsstunden á 75 €                                                                            

                                                                                                                                  

2.160 €

45.000 €

47.160 €

 

So erreichen Sie uns

Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse Mecklenburg-Vorpommern e. V. (IPPMV)

 

Sekretariat Frau Schreiber

Tel.: 0381-45903930381 - 45 903 93
(Mi 15-17 Uhr)

Fax: 0381- 40 311 330

E-Mail: ippmv@t-online.de

 

Postanschrift und

Institutsräume in Rostock:

Augustenstraße 44a

18055 Rostock

 

Institutsräume in Greifswald:

Markt 6 (Eingang 7/8)

17489 Greifswald

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016-2019, IPPMV, Dr. Torsten Stiehm