IPPMV - Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse Mecklenburg-Vorpommern e. V.
IPPMV - Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Zeiten der Aus- und Weiterbildung am IPPMV

Die Dauer der psychoanalytische und /oder tiefenpsychologische Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten umfaßt (lt. PTG) mindestens 4200 Ausbildungsstunden. Sie erfolgt am IPPMV berufsbegleitend in Teilzeitform und dauert fünf Jahre. Die Ärztliche Weiterbildung zum Psychoanalytiker erstreckt sich in der Regel über fünf Jahre, die zum Erwerb der Zusatzbezeichnung „Psychotherapie fachgebunden“ dauert mindestens drei Jahre.

Die Lehrveranstaltungen werden z. Z. überwiegend monatlich in Blockform am Freitag und Samstag durchgeführt. Ein solches Ausbildungswochenende, das jeweils abwechselnd in Rostock oder in Greifswald stattfindet, umfaßt fünf Doppelstunden, drei freitags (16.15 – 21.45 Uhr, dazwischen eine Stunde Abendbrotpause) und zwei samstags (9.30 – 12.45 Uhr). Pro Semester werden 80 Stunden Hauptkurs (8 Wochenendblöcke) angeboten. Näheres kann den jeweils aktuellen Semesterplänen entnommen werden.

Die Selbsterfahrungs- bzw. Supervisionszeiten werden individuell mit dem jeweiligen Selbsterfahrungsleiter oder Supervisor vereinbart. Eine Liste der am IPPMV zugelassenen Selbsterfahrungsleiter und Supervisoren für Psychoanalyse (Lehranalytiker) und/oder tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie findet man unter "Institut".

So erreichen Sie uns

Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse Mecklenburg-Vorpommern e. V. (IPPMV)

 

Sekretariat Frau Schreiber

Tel.: 0381-45903930381 - 45 903 93
(Mi 15-17 Uhr)

Fax: 0381- 40 311 330

E-Mail: ippmv@t-online.de

 

Postanschrift und

Institutsräume in Rostock:

Augustenstraße 44a

18055 Rostock

 

Institutsräume in Greifswald:

Markt 6

17489 Greifswald

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016, IPPMV, Dr. Torsten Stiehm