IPPMV - Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse Mecklenburg-Vorpommern e. V.
IPPMV - Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse Mecklenburg-Vorpommern e. V.

            Aktueller Semesterplan  ( SS 2019 )

I

Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse Mecklenburg-Vorpommern e. V. - IPPMV

Augustenstraße 44a, 18055 Rostock, Tel. 0381 45 90 393, Fax: 03831 40 331 330,

IPPMV@t-online.de www.IPPMV.net

Plan für die psychologische und ärztliche Aus-, Weiter- und Fortbildung in

Psychoanalyse und Tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie

Sommersemester 2019

 

Eventuell notwendige Änderungen werden aktuell angezeigt unter: http://www.ippmv.net/aktuelles

Stand 01. 04. 2019

Rostock

Freitag, 05.04.19

16.30 - 18.00 Uhr


 

Frau Prof. Dr. Angelika Ebrecht-Laermann (Berlin)

Psychoanalytikerin, DPV

Angst im Denken – Verbindungen zwischen Metapsychologie und klinischer Psychoanalyse in Konzeptualisierungen des Zwangs Theoretisches Seminar, beginnend mit gemeinsamer Diskussion anhand des Behandlungsbeginns von Sigmund Freuds Rattenmann.

 

2

(A1,A12)

18.00 - 19.30 Uhr

Frau Prof. Dr. Angelika Ebrecht-Learmann

Kasuistisch-technisches Seminar mit Fallvorstellung (intern)*     

2

(B1-6)

20.30 - 22.00 Uhr

 

Frau Prof. Dr. Angelika Ebrecht-Learmann

Theoretisches Seminar zu metapsychologischen Implikationen der Konzeptualisierung des Zwangs

2

(A1,A2)

Samstag, 06.04.19

09.30 - 11.00 Uhr

Frau Prof. Dr. Angelika Ebrecht-Learmann

Kasuistisch-technisches Seminar mit Fallvorstellung (intern)*     

2

(B1-6)

11.15 - 12.45 Uhr

Frau Prof. Dr. Angelika Ebrecht-Learmann

Theoretisches Seminar mit Schwerpunkt auf den mit Zwängen verbundenen Denk- und Symbolisierungsstörungen sowie den Verbindungen zu anderen Pathologien wie z.B. Depression, Borderlinestörungen und Perversionen.

 

2

(A1,A1)

 

Greifswald

Freitag, 26.04.19

16.30 - 18.00 Uhr

 

Herr Dipl.-Psych. Stefan Sturm-Sommer (Bergen) Psychotherapeut

„Ich sehe was, was Du nicht siehst - Intersubjektivität als Modell und in der Psychotherapiepraxis" 

 

2

(A11,B6)

18.00 – 19.30 Uhr

Herr Dipl.-Psych. Stefan Sturm-Sommer

„Wenn der Therapeut Lust hat … - Missbrauch in der Psychotherapie“ 

2

(A11,B6)

20.00 – 22.00 Uhr

Koeppenhaus

Bahnhofstr. 4/5

17489 Greifswald

Herr Dipl.-Psych. Leopold Morbitzer (Tübingen)

Psychoanalytiker, DPV

Lord Voldemort und der Laios-Komplex
Harry Potters dunkler Gegenspieler auf der Couch“

mehr unter: http://www.ippmv.net/veranstaltungen/veranstaltungsreihe-psychoanalyse-und-kunst/

2

(A1)

Samstag, 27.04.19

09.30 –-11.00 Uhr

Herr Dipl.-Psych. Leopold Morbitzer

Die Musik der Sitzung hören lernen (öffentlich)*

Überlegungen zu kasuistischen Seminaren in der psychoanalytischen Ausbildung

2

(B3-6)

11.15 –-12.45 Uhr

 

Herr Dipl.-Psych. Leopold Morbitzer

Erstinterviewseminar (nach der Seminarmethode von Wolfgang Loch) (intern)*

 

2

(A4,B1)

 

Rostock

Freitag, 17.05.19

16.30 - 18.00 Uhr


 

Frau Dipl.-Psych. Britta Steller (Rostock) Psychotherapeutin

Frau Dipl.-Psych. Susanne Plewka (Bad Doberan)  

Psychoanalytikerin, DGPT

„Strukturelle Dissoziation Teil II: Grundzüge der Behandlung Dissoziativer Identitätsstörung“.  (öffentlich)*

 

2

(B3)

18.00 - 19.30 Uhr

Frau Dipl.-Psych. Britta Steller, Frau Dipl.-Psych. Susanne Plewka

Fortsetzung

2

(B3)

20.30 - 22.00 Uhr

 

Frau Dipl.-Psych. Britta Steller, Frau Dipl.-Psych. Susanne Plewka

Erstinterviewseminar (intern)*     

 

2

(A4,B1)

Samstag, 18.05.19

09.30 - 11.00 Uhr

Frau Dipl.-Psych. Susanne Plewka

Erstinterviewseminar (intern)*     

2

(A4,B1)

11.15 - 12.45 Uhr

Frau Dipl.-Psych. Susanne Plewka

Kasuistisch-technisches Seminar (intern)*     

2

(B1-6)

 

 

 

Rostock

Freitag, 24.05.19

16.30 - 18.00 Uhr

 

Frau Dr. phil. Claudia Thußbas (Berlin)

Psychoanalytikerin, DGPT, DPV

"Veränderung analytisch verstehen"

 Überlegungen zum psychoanalytischen Prozess. (öffentlich)*

 

2

(B3-6)

18.00 - 19.30 Uhr

Frau Dr. phil. Claudia Thußbas

Erstinterviewseminar (intern)*     

2

(A4,B1)

20.30 - 22.00 Uhr

 

Frau Dr. phil. Claudia Thußbas

Erstinterview-  oder Kasuistisch-technisches Seminar (intern)*   

2

(B1-6)

Samstag, 25.05.19

09.30 –-11.00 Uhr

 

 

Frau Dr. phil. Claudia Thußbas

Was ist eine gute Fallgeschichte?

 

2

(A3,A10)

11.15 –-12.45 Uhr

Frau Dr. phil. Claudia Thußbas

Erstinterview-  oder Kasuistisch-technisches Seminar (intern)*   

2

(B1-6)

 

Greifswald

Freitag, 14.06.19

16.30 - 18.00 Uhr

 

Frau Dr. phil. Regine Altenstein (Greifswald) 
Psychoanalytikerin, DPV 
„Struktur und Konflikt“   

 

2

(A1,A2)

18.00 - 19.30 Uhr

Frau Dr. phil. Regine Altenstein 
Erstinterviewseminar (intern)*     

2

(A4,B1)

20.00 - 22.00 Uhr

Koeppenhaus

Bahnhofstr. 4/5

17489 Greifswald

Frau Dipl.-Psych. Astrid Gabriel (Heidelberg)

Psychoanalytikerin, DGPT

"Die spannende Beziehung zwischen Frida Kahlo und Diego Rivera - Psychoanalytische Überlegungen zur weiblichen Identität"

 

2

(A5-6)

Samstag, 15.06.19

09.30 –-11.00 Uhr

 

Workshop zur  Tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie

Frau Dipl.-Psych. Astrid Gabriel

Niederfrequente zeitbegrenzte Psychotherapie in analytischer Haltung - zur Bedeutung von Übertragung und Gegenübertragung

Als gelesen vorausgesetzt wird: Akkanen-vom Stein, E-K et al (2013):  Vom Wert der Begrenztheit in Psychoanalyse und Psychotherapie. In: Janta, B & Unruh, B (Hg): Der Traum. Gießen (Psychosozial-Verlag. (IPPMV-Bibliotheken Rostock und Greifswald)

2

(A9,B2-6)

11.15 –-12.45 Uhr

 

Frau Dipl.-Psych. Astrid Gabriel

Kasuistik (intern)*

2

(B2-6)

 

Greifswald

Freitag, 28.06.19

16.30 - 18.00 Uhr

 

Herr Prof. Dr. Hans-Joachim Hannich (Greifswald)

Psychoanalytiker, DGIP, DGPT

Übertragung-Gegenübertragung-Widerstand –

Ihre Bedeutung und Bearbeitung im therapeutischen Prozess.

 

2

(A2-6)

18.00 - 19.30 Uhr

Herr Prof. Dr. Hans-Joachim Hannich

Fortsetzung

2

(A2-6)

20.30 - 22.00 Uhr

 

Herr Prof. Dr. Hans-Joachim Hannich

Kasuistisch-technisches Seminar (intern)*

 

2

(A9,B1)

Samstag, 29.06.19

09.30 –-11.00 Uhr

Herr Prof. Dr. Hans-Joachim Hannich

Die Beziehung zwischen Übertragung und Widerstand

2

(A2-6)

11.15 –-12.45 Uhr

 

Herr Prof. Dr. Hans-Joachim Hannich

Kasuistisch-technisches Seminar  (intern)*

2

(A9,B1

 

Greifswald

Freitag, 23.08.19

16.30 - 18.00 Uhr

 

Herr Dr. med. Fridjof Gebhardt  (Greifswald)

Psychoanalytiker, DPV

Äußerer und innerer Rahmen, therapeutische Haltung und Arbeitsanforderungen eines Psychotherapeuten   (öffentlich)*

oder: Wie kommt man (bloß) dazu Psychoanalytiker zu werden?

 

2

(B2-6)

18.00 - 19.30 Uhr

Herr Dr. med. Fridjof Gebhardt  

Erstinterviewseminar (intern)*

2

(A9,B1)

20.30 - 22.00 Uhr

 

Herr Dr. med. Fridjof Gebhardt  

Kasuistisch-technisches Seminar  (mit Stundenprotokoll) (intern)*

 

2

(B1-6)

Samstag, 24.08.19

09.30 –-11.00 Uhr

Herr Dr. med. Fridjof Gebhardt  

Ethikleitlinien - Lippenbekenntnis, notwendiges Übel oder unabdingbare Arbeitsgrundlage

(Fortsetzung zum Seminar am Freitag)

2

(A11,B6)

11.15 –-12.45 Uhr

 

Herr Dr. med. Fridjof Gebhardt  

Kasuistisch-technisches Seminar  (mit Stundenprotokoll) (intern)*

 

2

(B1-6)

Rostock

Freitag, 06.09.19

16.30 - 18.00 Uhr

 

Herr Dipl.-Psych. Detlef Schäfer (Oldenburg)

Psychoanalytiker, DPV

Gedanken zur Dynamik des Behandlungsbeginns

 

2

(B2)

18.00 - 19.30 Uhr

Herr Dipl.-Psych. Detlef Schäfer  

Seminar zur Vertiefung des Themas

2

(B2)

20.30 - 22.00 Uhr

 

Herr Dipl.-Psych. Detlef Schäfer

Erstinterviewseminar (intern)*

 

2

(A9,B1)

Samstag, 07.09.19

09.30 –-11.00 Uhr

 

Herr Dipl.-Psych. Detlef Schäfer

Der Traum in der analytisch orientiert arbeitenden Praxis

(öffentlich)*

2

(A9,B3)

11.15 –-12.45 Uhr

Erstinterviewseminar (intern)*

2

(A9,B1)

 

*

(intern)*                          

ausschließlich nur für Kandidaten

 

ohne Kennzeichnung   

offen für Kandidaten, Mitglieder des IPPMV und Mitglieder von Partnerinstituten

 

(öffentlich)*  

Die öffentlichen Vorträge des IPPMV wenden sich an ein fachinteressiertes Publikum. Zur Wahrung der therapeutischen Beziehung sind am IPPMV in Behandlung befindliche Patienten von der Teilnahme an den Veranstaltungen ausgeschlossen

 

**

Die in Klammern gesetzten Nummern hinter den Lehrveranstaltungsthemen beziehen sich auf die im Psychotherapeutengesetz entsprechend „Anlage1 PsychTh-APrV“ und die in der Aus- und Weiterbildungsordnung des IPPMV vorgegebenen Inhalte der theoretischen Aus- und Weiterbildung.

Die Veranstaltungen werden von der Ärztekammer Mecklenburg-Vorpommern für das Fortbildungszertifikat anerkannt.

Veranstaltungsorte:

Rostock                 IPPMV, Augustenstraße 44a, 18055 Rostock

Greifswald            IPPMV, Markt 6 (Hauseingang Markt 7/8), 17489 Greifswald

                               (Parkmöglichkeit in der Tiefgarage Markt)

Für öffentliche Veranstaltungen:

Teilnahmegebühr: 8,- € pro Lehreinheit (45 Minuten), Studenten: frei

Es ist notwendig, sich zu Beginn der Veranstaltung beim anwesenden Vertreter des Institutes oder beim Referenten anzumelden.

 

So erreichen Sie uns

Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse Mecklenburg-Vorpommern e. V. (IPPMV)

 

Sekretariat Frau Schreiber

Tel.: 0381-45903930381 - 45 903 93
(Mi 15-17 Uhr)

Fax: 0381- 40 311 330

E-Mail: ippmv@t-online.de

 

Postanschrift und

Institutsräume in Rostock:

Augustenstraße 44a

18055 Rostock

 

Institutsräume in Greifswald:

Markt 6 (Eingang 7/8)

17489 Greifswald

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016-2019, IPPMV, Dr. Torsten Stiehm