IPPMV - Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse Mecklenburg-Vorpommern e. V.
IPPMV - Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Veranstaltungsreihe "Psychoanalyse und Kunst"

Das IPPMV möchte einer interessierten Öffentlichkeit ermöglichen, an der lebendigen und offenen Diskussion über aktuelle theoretische, kulturelle und klinische Themen  der Psychoanalyse teilzunehmen.

Über das klinische Fach hinaus stellen wir daher auch Arbeiten aus anderen Anwendungsgebieten der Psychoanalyse vor: Kulturtheorie und Soziologie, Geschichte, Literatur, Film und bildende Kunst.

Hierzu hat sich die Veranstaltungsreihe "Psychoanalyse und Kunst" bereits seit mehreren Jahren etabliert, die das IPPMV gemeinsam mit dem Landesverband M-V der DGPT in Kooperation mit dem Literaturzentrum Vorpommern im Koeppenhaus Greifswald regelmäßig organisiert.

 

Veranstaltungsort: Literaturzentrum Vorpommern – Koeppenhaus
Bahnhofstraße 4/5, 17489 Greifswald,   Tel: 03834-773510,   www.koeppenhaus.de

Kartenvorverkauf: Café Koeppen; Stadtinformation Greifswald

Vorschau auf bereits geplante Veranstaltungen:

 Derzeit pandemiebedingt keine Veranstaltungen im Koeppenhaus

Aktueller Veranstaltungsort erscheint unter IPPMV.net/aktuelles

 

16. Oktober 2020  -  Beginn 19.00 Uhr

Frau Dr. rer. nat. Dipl.-Psych. Karen Hurtienne (Putbus)

Psychoanalytische Filminterpretation GUNDERMANN von Andreas Dresen (2018)

Gerhard Gundermann, der singende Baggerfahrer aus der Lausitz, war ein ebenso origineller wie widersprüchlicher Künstler: Weltverbesserer und Querdenker auf der einen und der sich auf eine Zusammenarbeit mit der Stasi Einlassende auf der anderen Seite, melancholischer Single und glücklicher Familienvater, Baggerfahrer und Musiker zugleich.

GUNDERMANN ist ein Film über den Versuch eines Menschen, sich mit dem eigenen Leben, mit möglicher Schuld und der Vergangenheit in einem untergegangenen Land auseinanderzusetzen. Es ist ein Film über einen großen Poeten. Und es ist ein Film, der die Liebesgeschichte zweier Menschen erzählt, das anfängliche Umwerben und das einander Stützen in den turbulenten Nachwendejahren, aus denen Gundermanns bekannteste, melancholische Lieder stammen.

Der einfühlsame, sorgfältig inszenierte Film beschönigt und verkleinert nichts, arbeitet aber sehr genau und differenziert heraus, wie Haltungen entstehen und ausgenutzt werden. Es ist ein aufrichtiger und bewegender Musikfilm über ein gelebtes Leben mit all seinen Idealen, Verstrickungen, Enttäuschungen. GUNDERMANN ist eine Aufforderung, nicht in Schwarz oder Weiß, sondern in den Grautönen dazwischen zu denken.

 

O4. Dezember 2020  -  Beginn 19.00 Uhr

Herr Dr. Wilhelm Rösing (Bremen) Regisseur

Frau Dipl.-Päd. Marita Barthel-Rösing (Bremen)

Filmvorstellung "Enjoy the Music"

 

22. Januar  2021 -  Beginn 19.00 Uhr

Frau Dr. med. Gabriele Brandner (Heidelberg)

Psychoanalytische Filminterpretation " The Salesman" (von Asghar Farhadi)

 

12. März 2021 -  Beginn 19.00 Uhr

Herr Dr. med. Matthias Hirsch (Düsseldorf)

psychoanalytische Filminterpretation "Persona" von Ingmar Bergman

So erreichen Sie uns

Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse Mecklenburg-Vorpommern e. V. (IPPMV)

 

Sekretariat Frau Schreiber

Tel.: 0381-4590393

(Mi 15-17 Uhr)Fax: 0381- 40 311 330

E-Mail: ippmv@t-online.de

 

Postanschrift und

Institutsräume in Rostock:

Augustenstraße 44a

18055 Rostock

 

Institutsräume in Greifswald:

Markt 6 (Eingang 7/8)

17489 Greifswald

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016-2020, IPPMV, Dr. Torsten Stiehm